Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Verbindungen, auf die Sie sich verlassen können.
Lasermikroschweißen.

Kühlkörper in Titan Kühlkanalabdeckungen heliumdicht verschweißt
  • Schweißnahtbreiten von 0,1 – 1,0 mm ohne Zusatzwerkstoff
  • Einschweißtiefen von 0,1–2,0 mm
  • Ausführung mit gepulster und 
    kontinuierlicher Laserstrahlung
  • Schweißen im Direktstrahl oder
    moduliert mit Scanner
  • die Schweißnähte sind nacharbeitsfrei
  • geringster Wärmeeinfluss bei angrenzenden
    empfindlichen Bauteilen
  • Schweißnahtprüfung mit Querschliffen
    und Mikroskopie
  • Helium – Lecktest, Drucktest, Druckabfalltest
  • Schweißen mit Zusatzwerkstoff 
    über Partnerbetrieb

Mit unseren Laserschweißanlagen schweißen wir Ihre Bauteile verzugsarm dicht und verbinden sie mit hoher Festigkeit bei kleinsten Schweiß-nahtquerschnitten.
Emfindliche Bauteilen schweißen wir
im staubreduzierten Sauberraum.

Vorab können wir Ihnen über eine Musterfertigung ein reales Bauteil und den Produktionsweg vorstellen. Die direkte Abstimmung mit Ihnen und Ihrer Technik
sorgt so für ein perfektes Ergebnis.

Die Qualitätskontrolle erfolgt mittels Querschliffen zur mikroskopischen Gefügebeurteilung. Ein Heliumleckagetest, Drucktest und Druckabfalltest sichern die gewünschten Eigenschaften der Verbindung.

Laserfeinstschneiden eines aussenverzahnten Kupplungsrades

Die Werkstoffe, die wir beim Laserschweißen bearbeiten können sind Ne−Metalle und Legierungen, alle schweißbaren Stähle und Edelstähle sowie Keramiken. 

Auf feinstes Laserschweißen mit kleinstmöglicher Wärmeeinflusszone sind wir spezialisiert.

Laserschweißen mit Zusatzwerkstoff oder auch Hybridschweißen (Laser-WIG) können wir zusammen mit einem Partnerbetrieb anbieten.

 
 

RJ Lasertechnik GmbH | Boschstrasse 20 | 52531 Übach-Palenberg | T +49.24 51.9 10 54-0  | nfrj-lsrtchnkd